"Makeda" (Äthiopisch, "Die Schöne"): Skulptur aus Kirsch-Holz, Entstehungsgeschichte

Aus einem schönen langen Kirschholz-Ast möchte ich eine sehr hohe Figur erstellen.

25.9.2019:

Den Körper möchte ich mal flämmen (oder anmalen), daher der Name Afrikanerin. Mal sehen, ob sich das noch ändert. Einen ersten Anfang hatte ich im Sommer gemacht, allerdings nicht viel, nur mit einem Stift skizziert. Heute ging es endlich weiter. Da Kirsche sehr hart st, beginne ich den Abtrag mir der Flex.

30.9.2019:

weiter gehts mit Bildhauereisen und etwas mit der Flex. Ich taste mich weiter an die Konturen heran.

11.10.2019:

14.10.2019.

Ein herrlicher sonniger Herbsttag, da macht das Arbeiten besonders Spass. Langsam entwickelt sich die Körperkontur.

16.10.2019

18/119/21/22.10.2019:

4 Tage harte Arbeit, aber es hat sich gelohnt. 

28.10.2019:

Weiter geht's mit der Feinarbeit.

30.10.2019

31.10.2019

20.11.2019

23.11.19:

26.11.2019:

Ich werde die Figur wohl doch nicht anmalen oder Flämmen, die Holzmaserung würde ja verloren gehen und die ist zu schön. Daher ändert sich jetzt auch der Name. Ich arbeite weiter im Bereich der Brust und die Unterarme werden schmaler.

27.11.2019:

Jetzt noch ein paar Feinarbeiten und anschliessend fange ich mit dem Kopfschmuck an. Der soll grob bleiben, also nicht geschliffen werden. Das Gleiche gilt für den Bereich ganz unten

29.11.2019:

Jetzt fange ich zu schleifen. Dabei werden normalerweise noch die Stellen deutlich, an denen ich noch an der Form nacharbeiten muss. Die weiteren Schleifschritte werde ich hier nicht dokumentieren sondern erst wieder die fertige Skulptur

ca. Abmessung in cm (H/B/T):

 

ca. Gewicht in kg: