Thomas Koken: Über mich

Geboren 1959 in Düsseldorf

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln

Lange Jahre tätig in Marketing/Vertrieb/Geschäftsleitung der deutschen Tochter eines US Großkonzerns. Wohnhaft in Köln.

Seit Anfang 2016 im Sabbatical und ab Mai 2019 "privatisiert" :)

 

Mitte 2015 hatte ich die ersten Berührungen mit der Schaffung von Skulpturen. Meine Frau und ich besuchten einen Holz-Skulpturen Workshop und ich fing sofort Feuer. Es dauerte dann aber erst ein Jahr, bis es "richtig losging". Wir hatten Freunden von dem Workshop erzählt und besuchten dann gemeinsam einen weiteren Workshop im August 2016.

 

Anschliessend kaufte ich mir diverse Werkzeuge und begann erst mit einfachen Arbeiten. Im Juli 2017 erweiterte ich mein Spektrum auf Stein: Im Kölner Zoo besuchte ich einen Stein-Bildhauer Kurs.

 

Da ich in der Vergangenheit so gut wie nie künstlerische Aktivitäten entfaltet habe, bin ich selber überrascht, wie schön die Skulpturen sind, die ich mittlerweile regelmäßig erstelle. Meistens beginne ich eine Arbeit nicht mit einer festen Zielsetzung, sondern "fange erst mal an" und sehe dann, was sich aus dem Werkstoff ergibt.

 

Gemein ist fast allen Objekten, dass sie eher eine weiche fließende Form haben, also etwas Harmonisches ausstrahlen.

 

Mittlerweile bis ich auch mit anderen Künstlern in meinem Stadtteil Köln Riehl vernetzt (www.riehl-kunst.de).  Ende August / Anfang September 2018 habe ich an meiner ersten (Gemeinschafts-) Ausstellung teilgenommen. Seitdem habe ich an diversen anderen Ausstellungen teilgenommen.

 

www.riehl-kunst.de